18 Mythen zur Prostitution – als Flyer jetzt auch deutsch erschienen!

Das Faltblatt der European Women’s Lobby zu den gängigsten Prostitutionsmythen und Rechtfertigungsphrasen ist jetzt auf Deusch erschienen – hier herunter zu laden: 18 Mythen über Prostitution

Bitte lesen, verbreiten, einsetzen …

Der Flyer enthält auch Informationen zu den Auswirkungen der Legalisierung in den Niederlanden, die in Deutschland so gut wie nicht bekannt sind.

Um Prostitution wirklich beenden zu können, braucht es erheblich mehr als ein paar Gesetze – es braucht auch einen Einstellungswandel in unserer Gesellschaft zu Frauen, zu Männern, zu gleichberechtigter und wirklich freier Sexualität.

Sich die Mythen und Scheinargumente vorzunehmen, mit denen das System der Prostitution aufrechterhalten wird, ist ein Teil des Wegs dahin.

Einen ausführlichen Bericht zur European Women’s Lobby und ihrer Arbeit gegen Prostutution findet sich demnächst auf www.abolition2014.blogspot.de

 

 

 

Prostitution in Deutschland – hier die Meinung der Befürworterinnen.

Galerie

„Prostitution in Deutschland – Fachliche Betrachtung komplexer Herausforderungen„ Die SPD im Bundestag hält es offenbar für eine Versachlichung. Mir fehlt gerade die Zeit, diese Art der Sachlichkeit zu thematisieren – die Punkte sind uns aus der Debatte längst bekannt. Die … Weiterlesen

The German Prostitution Act – myths, background, scope ….

Galerie

Ausnahmsweise auf Englisch, eine Zusammenfassung für LeserInnen aus dem Ausland. The German Prostitution Act first a quote is from Wikipedia (the entries in German in Wikipedia have largely been written by the pro-prostitution lobby, I’m not sure who did the English … Weiterlesen

# idpet, la manif pour tous, Lebensschützer und „besorgte Eltern“ …

Galerie

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Meine Twitter-Timeline spülte vorhin folgenden – wichtigen – Tweet vorbei: Gibt es in München eine Gegenmobilisierung dazu? Hoffentlich, aber nicht, dass ich wüsste. #idpet, die manifestation pour tous, Lebensschützer aller Art, und nun die „besorgten Eltern“ … was absolut erschreckt, … Weiterlesen

Simon Häggström bei der European Women’s Lobby

… erklärt, wie das schwedische Modell funktioniert.

Vielen Dank an „Susi Sonnenschein“ für die Untertitel!

Freiheit – „unsere“ Freiheit.

Galerie

Diejenigen, die gegen Prostitution sind, inszenieren eine „moral panic“, sie skandalisieren in einer „moralischen Debatte“ den Menschenhandel, nur um Kontrollen, Abschiebungen und noch mehr Kontrollen durchzusetzen. Die gleichen Leute regen sich auch über Kinderpornographie auf, und weil dies ein „moralisches“ … Weiterlesen

„Agency“ – der neue neoliberale Erfolg in den Sprachkriegen.

Galerie

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Bei der Verherrlichung der Prostitution als besondere freiheitliche Errungenschaft vor allem für Frauen, aber auch für die Gesellschaft insgesamt, wird die Debatte oft mit dem Begriff der „Agency“ manipuliert. Agency bedeutet – kurz und knapp und Wikipedia – „sozialwissenschaftlich die … Weiterlesen

Zahlen und Statistiken – Sammlung

Galerie

BKA – Bundeslagenbericht zum Menschenhandel: Bundeslagenbericht 2012 (unter dem Link sind auch die Zahlen der vorangegangenen Jahre aufrufbar).   Internationale Studien zum Thema: Does legalized prostituton increase human trafficking? (Studie von Dreher, Cho, Neumayer, veröffentlich von der London School of Economics) … Weiterlesen

European Women’s Lobby

Galerie

Bitte an UN Women, sich die Berichte Überlebender anzuhören und die Realität der Prostitution zu sehen. Entkriminalisierung der Frauen in der Prostitution – selbstverständlich. Polizeischulungen (und leider in vielen Ländern -beaufsichtigung), damit Frauen in der Prostitution sich auf die Polizei … Weiterlesen

Lebenssituation, Sicherheit und Gesundheit ….

Galerie

…. von Frauen in Deutschland. Teilpopulation Prostituierte. Bei den zahlreichen Evaluationen und Positionsbestimmungen der Bundesregierung zum Prostitutionsgesetz fehlen offenbar die Gesichtspunkte „Gewalterfahrung“ „psychische und körperliche Gesundheit“ völlig. Ich habe sicher nicht jede Publikation durchgesehen (es sind mindestens sieben, zwei davon … Weiterlesen